Spezialisten der Überprüfung

Spezialisten der Überprüfung Spezialisten der Überprüfung

Spezialisten der Überprüfung

Freie KFZ-WERKSTATT KRYS hat in neue Technik und verbesserte Arbeitsplätze investiert

Quelle: LVZ / Beilage Jung geblieben / Seite 4 / Mittwoch, 30.10.2019/

Foto: Jana Krys

Mittwoch, den 30.10.2019

https://www.facebook.com/KfzWerkstattKrys/photos/a.301678813266279/2147845788649563/?type=3&av=301665343267626&eav=AfbIM-_irvao4I-yok5EmVqZ6_pkZll9v9HKs4Grh8Tk7jY8wCGI0_38ybi6vFbS1TQ&theater

 

Ab 1. Januar 2020 gelten für Autowerkstätten neue Prüfrichtlinien. Diese müssen erfüllt werden, um weiter Prüfstelle für die amtliche Untersuchung zu sein. „Für uns als Kfz-Werkstatt hieß das, zeitnah einen Umbau vorzunehmen und in neue Technik zu investieren“, sagt Jörg Krys, Inhaber der gleichnamigen Freien Kfz-Werkstatt in Rackwitz. Alle Arbeiten wurden im laufenden Betrieb vorgenommen. Eine Herausforderung –  sowohl Firmen, Mitarbeiter als auch die Familie mussten an einem Strang ziehen. Nach dem Sommer ging es los. Jetzt, ein Vierteljahr später, sind die letzten Kartons ausgepackt, die letzten Kabel gezogen und die Maschinen nun voll einsetzbar.

Ein Arbeitsplatz für alle Fahrzeuge
Entstanden sind in den beiden Werkshallen drei neue Arbeitsplätze. Alle sind mit einem Internetanschluss versehen, so dass immer die aktuellsten Daten und Werte sofort abrufbar sind. „Wir haben bei uns eine hochmoderne 4-Säulen-Hebebühne für bis zu 6,5 Tonnen Traglast angeschafft. Damit können wir Durchsichten und Reparaturen sowohl an Pkw, als auch an Transporter oder Caravans an einem Arbeitsplatz vornehmen“, sagt Kfz-Innungsmeister Jörg Krys. Komplettiert wird diese professionelle Hebebühne mit einem vollautomatisierten Achsmessgerät, das die richtigen geometrischen Winkel der Räder wiederherstellt. Integriert ist zudem ein Gerät für die Fahrerassistenzsystem-Kalibrierung und Scheinwerferprüfung.

Ein Arbeitsplatz für die Direktannahme
Der zweite neue Arbeitsplatz verfügt über eine 2-Säulen-Hebebühne für bis zu 5,5 Tonnen Traglast aber für extralange Fahrzeuge. „Gerade bei den Caravans gibt es Modelle, die benötigen einen besonders langen Arbeitsplatz“, weiß Jörg Krys. Dieser verfügt zusätzlich über einen kalibrierten, kamerabasierenden Scheinwerfereinstellplatz der neusten Generation und einem neuen Bremsprüfstand. Geplant ist zudem, hier noch ein Stoßdämpferprüfgerät zu integrieren. „An diesem Bereich wollen wir ab sofort unsere Direktannahmen durchführen“, sagt Jörg Krys. Das heißt,  haben die Kunden ein Problem, das außerplanmäßig begutachtet werden soll, kann dies an einem Standort geschehen. „Zusammen mit den Kunden schauen wir uns das Fahrzeug und das Problem genau an und erörtert gemeinsam die Vorgehensweise“, so der Chef.

Ein Arbeitsplatz für die Karosseriearbeiten
Der dritte Arbeitsplatz mit einer 4-Säulen-Hebebühne für bis zu  4,5 Tonnen Traglast wird ab sofort komplett für Unfall- und Karosseriearbeiten genutzt. Doch damit nicht genug: In der neuen Halle ist zudem ein Bereich nur für Reifen entstanden. Hier montieren, wuchten und waschen neue Maschinen die Reifen. Wichtig zu erwähnen ist für Jörg Krys, dass auch neue Klimaservicegeräte für verschiedene Kühlflüssigkeiten angeschafft worden.

Garten als Warteoase erweitert
Das Außengelände wurde  dann auch gleich noch in Angriff genommen und umgestaltet. So gibt es neben einer gemütlichen Sitzecke für die Kundschaft auch eine Insektenwiese und ein größerer Sukkulentengarten.

 MEHR INFOS unter www.kfz-krys.de

 

 

Gelesen 19 mal Letzte Änderung am Dienstag, 05 November 2019 16:56

Kontakt

Freie Kfz-Werkstatt Krys
Brunnenstr. 2
04519 Rackwitz
Tel: 03 42 94 / 8 46 88
Fax: 03 42 94 / 8 46 90
24h Pannenhilfe unter
0177 / 332 19 91
E-Mail: info@kfz-krys.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 8 - 17 Uhr
Samstag nach Vereinbarung
DEKRA-Tage: täglich

Anfahrt

von Leipzig B 2 auf B 184
Gewerbepark Leichtmetallwerk
am Bahnhof in Rackwitz

Einfahrt Werkstatt Kfz-Krys